Himbeer-Traum aus Cashew, Datteln und Mandeln
Autor: 
Zubereitungszeit: 
Kochzeit: 
Fertig in: 
Portionen: 14
 
Zutaten
  • Boden
  • ½ Tasse Medjool-Datteln (erhältlich im Bio-Markt, sie sind weicher und einfacher zu verarbeiten als die Datteln aus dem Supermarkt)
  • ½ Tasse Mandeln
  • Füllung
  • 1½ Tassen Cashewkerne, über Nacht eingeweicht in Wasser
  • ⅓ Tasse Kokosöl
  • ½ Tasse Ahornsirup, das variiert je nach Ausprägung des Süßzahns
  • Vanillepulver, eine ordentliche Messerspitze
  • Saft von 2 Zitronen
  • 300g Himbeeren, aufgetaut oder frisch
Zubereitung
  1. Die Cashews über Nacht mit Wasser einweichen.
  2. Für den Boden die Mandeln mit den Datteln in einem guten Mixer oder mit einem starken Pürierstab verhäckseln, bis sie klein und fein sind und einen Teig ergeben. Der Teig soll formbar sein, sodass ihr ihn in kleine Förmchen pressen könnt (oder eine 18-22cm Springform)
  3. Den Teig in kleine Silikonformen geben, platt drücken.
  4. Kokosöl und Ahornsirup in einem Topf schmelzen und abkühlen lassen. Zusammen mit dem Zitronensaft, der Vanille und den Cashews im Hochleistungsmixer zu einer zartsamtigen Masse pürieren. Das kann schon einige Minuten dauern. Es soll cremig und ohne Stückchen sein.
  5. Abschmecken: fehlt noch Süße oder Säure? Vanille oder Zimt?
  6. Zwei Drittel der Cashewmasse auf den Dattelboden geben, glatt streichen.
  7. Nun die Himbeeren zu dem anderen Drittel geben und ebenfalls im Mixer oder mit eurem Zauberstab pürieren.
  8. Die Himbeermasse auf die Cashewcreme geben.
  9. Mindestens 2-3 h einfrieren.
  10. Vor dem Servieren 20 Minuten aus dem Eisfach nehmen.
Übrigens
Die Törtchen schmecken frisch aus dem Eisfach lecker und ähneln aber eher Eis; aufgetaut sind sie aromatischer und ziemlich cremig. Probiert Euch durch die verschiedenen Formen und Temperaturen durch!
Recipe by elfilii at http://elfilii.com/rohvegan-glutenfrei-eisiges-cashew-himbeer-toertchen-mit-dattel-mandel-boden/