Schokoladen-Babka und Walnuss-Zimt Babka
Autor: 
Zubereitungszeit: 
Kochzeit: 
Fertig in: 
 
Luftig, weiches und süßes Hefegebäck. aus West-Jerusalem.
Zutaten
  • 520 g Weizenmehl
  • 60 g Zucker
  • 2 TL Trockenhefe
  • 3 Eier
  • 120 ml Wasser
  • 10 g Salz
  • Abrieb einer Bio-Zitrone
  • 150 g Butter, zimmerwarm und in 2 cm große Würfel geschnitten
  • Sonnenblumenöl für die Form zum Einpinseln
  • Schokofüllung
  • 20 g Puderzucker
  • 15 g Kakaopulver, ungesüßt
  • 70 g Zartbitterschokolade, 70%
  • 100 g Nüsse, gehackt und geröstet
  • Nussfüllung
  • 60 g Butter
  • 2 TL Zimt
  • Vanillepulver
  • 3 EL Vollrohrzucker
  • Sirup
  • 130 g Zucker
  • 80 ml Wasser
Zubereitung
  1. Für den Hefeteig: Mehl, Zucker, Hefe und Zitronenschale 1 Minute mit den Knethaken eures Rührgeräts verrühren
  2. Eier und 120 ml Wasser dazugeben und 3 Minuten weiterkneten
  3. Nach und nach Salz und Butter zugeben
  4. Den Teig 10 Minuten weiterkneten, er soll glatt und elastisch sein und sich schließlich vom Rand der Schüssel lösen (ist er zu klebrig, gebt noch etwas Mehl dazu)
  5. Eine große Schüssel mit Öl fetten, den Teig hineingeben und zudecken
  6. Über Nacht im Kühlschrank gehen lassen
  7. Am nächsten Tag: zwei Kastenformen oder andere Formen mit dem Öl ausstreichen
  8. Teig in zwei Portionen teilen
  9. Schokofüllung: Kakaopulver, Schokolade und Butter (beides geschmolzen) zu einer streichfähigen Paste verrühren
  10. Den Teig zu einem Rechteckt auswalken und mit der Schokopaste bestreichen, dabei den Rand 2 cm frei lassen. Die Nüsse darauf geben
  11. Nussfüllung: Butter schmelzen, Zimt und Vanillepulver zufügen. Walnüsse knacken und hacken. Die Buttermasse auf den Teig geben, 3 EL Zucker darauf verteilen und die Walnüsse darauf legen
  12. Den Teig so hinlegen, dass die lange Seite zu Euch zeigt. Das Rechteck von rechts nach links aufrollen
  13. Die Rolle dann in zwei gleich große Teile schneiden. Die oberen Ende der beiden Teile zusammendrücken, die linke Hälfte über die rechte Hälfte schlagen. Ein Zopf soll entstehen. Die unteren Enden zusammendrücken den Kuchen in eine lange Kastenform legen (ich habe ihn in der Mitte geteilt und beide Stränge nebeneinander in eine kleine Kastenform gelegt, klappte wunderbar)
  14. Den Kuchen nun an einem warmen Ort weitere 90 Minuten gehen lassen
  15. Für den Zuckersirup: Zucker und Wasser aufkochen, bis sich alle Zuckerkristalle gelöst haben.
  16. Abkühlen lassen
  17. Den Ofen auf 190 Grad vorheizen
  18. Die Formen mit Alufolie abdecken und 30 Minuten backen. Die Babka ist gar, wenn die Stricknadel sauber aus dem Teig herauskommt
  19. Den Kuchen in der Form nach dem Backen sofort mit dem Sirup tränken, er soll komplett aufgebraucht werden
  20. Die Kuchen abkühlen lassen und lauwarm genießen
Übrigens
Die Babka hält sich angeblich 3 Tage und kann in Scheiben eingefroren werden. Soweit kam es hier aber nicht.
Recipe by elfilii at http://elfilii.com/ichbacksmir-zweimal-schokoladen-walnuss-zimt-babka/